Cynthia Coray

Schauspiel Theaterpädagogik Gesang Regie

Kesslerweg 9
4492 Tecknau
079 563 88 24

cynthia@cynthiacoray.ch
www.cynthiacoray.ch

Geboren am 23.12.1976, verheiratet
Mutter zweier schulpflichtiger Kinder

Cynthia Coray, Vita, Schauspielerin, Regisseurin, Theaterpädagogin, Sprecherin

Ausbildung

April 2016
Kurs «Notfälle bei Kleinkindern»
Schweizerisches Rotes Kreuz

1997-1999
Schauspielschule Freiburg im Breisgau

1994-1997
Handelsmittelschule Liestal

1992-1997
Klassischer Sologesang bei Beatrice Voellmy und Achim Schulz Anderson

1993-1994
Kaufmännische Vorbereitungsschule

1989-1993
Sekundarschule Sissach

1984-1989
Primarschulen Baselland

Fertigkeiten

Sprachen
Deutsch / Muttersprache
Französisch (zweite Muttersprache) / sehr gute Kenntnisse
Englisch / gute Kenntnisse
Spanisch / genügend Kenntnisse
Rätoromanisch (Sursilvan) / etwas Kenntnisse

Informatik
Office / sehr gute Kenntnisse

Referenzen

Eric Rütsche
Leitung
Theater Palazzo
Liestal
076 337 21 73

Nicole Bernet
Geschäftsleiterin
Arche Hauswirtschaftliche Ausbildungsstätte
Basel
061 381 79 21

TV und Kino

  • 2016 Im Heimatland, TV-Serie Tele Züri, Tom Kubiak
  • 2011 Silberkiesel, Hunkeler tritt ab, weibliche Hauptrolle, SRF, Markus Fischer
  • 2010 OFF BEAT, Kino, Jan Gassmann
  • 2008 Die Räuberinnen, Kino, Carla Lia Monti
  • 2008 Welthund, Kino, Ueli Ackermann und Barbara Saladin
  • 2005 Comme des Voleurs, Lionel Baier

Regie

2015
«S’Gheimnis vo Ammel», Auftrag Kulturkommission Anwil, Kurzfilm 31 Minuten

Sprechen

2014
Basler Marionetten Theater, «Hotel zu den zwei Welten», Marie

2011
WINTERGÄSTE 2011, «Weibergeschichten»

2009
Philip Maloney, «Im Schneckentempo» und «Der verschwundene Nachbar»

Erfahrung

Aktuell

  • Kantonalbankpreis 2020
  • Seit 2021, Gründung «InCine», Vermittlung Schulvorstellungen im Kino
  • Seit 2020, Co-Leitung Bühne07, Nuglar/St.Pantaleon
  • Seit 2019, Weiterbildung Figurentheater Liestal, Coaching Schauspiel
  • Seit 2018, Gründung Jugend Theater BL, freischaffend
  • Seit 2018, Theater Palazzo Liestal, Leitung Kinder- und Jugendtheater
  • Seit 2017, AHA! Arche Hauswirtschaftliche Ausbildungsstätte, Basel, Theaterpädagogik
  • Seit 2016, freischaffend, Körpersprache Workshops für Jugendliche in der Berufsvorbereitung, diverse Schulen
  • Seit 2016, Kultur Marabu, Gelterkinden, Programmierung Kinderkino
  • Seit 2014, Hirntheater, Franziska von Arb, Basel

2020
Schulungsvideo Demenz, Regie: Franziska von Arb, Produktion: Netzwerk Demenz Beider Basel

2019
Visionen19, Performances Kunstausstellung, Frenkendorf

2017-2019
Improtheatergruppe mit Demenzbetroffenen, Zentrum Ergolz, Ormalingen

2013-2018
Primarstufe Dreirosen, Schulhaussekretärin, Basel

2012
Verein Zauberlaterne, diverse Auftritte

2011
Duo Reif & Grün, Eigenproduktion, «Die kahli Sängerin», Oeuil Exterieur: Sandra Moser

2007-2010
Karl’s kühne Gassenschau, «Silo 8»

2009
Karl’s kühne Gassenschau, «Silo 8»

2006
Forumtheater Impuls, Verena Gauthier, Liestal

2005
Le Théâtre du même Nom, «Môme, je croyais que…», Geneviève Koechlin, Huningue Frankreich

2001-2005
Karl’s kühne Gassenschau, «T.R.A.F.I.C» und «akua», Prix Walo

2001

  • Theater Basel, «Bungee Jumping», Rafael Sanchez
  • Staatstheater Hannover, «Don Quixote», Sebastian Nübling
  • Stadt Schopfheim, «7.5.0.», Sebastian Nübling
  • Theaterspektakel Zürich, Szenische Lesung, Maurici Farré

2000
Diverse Engagements als Assistenz Soziales und Gesundheit, Raumpflegerin und Zeitungszustellerin

1996-1999

  • Ensemble junges theater basel
  • «Hirsche und Hennen», Corinne Eckenstein
  • «Volltreffer», Benjamin Schiess
  • «1-2-Winnetou», Daniel Wahl
  • «Die Nächte der Schwestern Brontë», Sebastian Nübling

 

1995-1996
Theaterkurse junges theater basel, diverse Stücke